Was ist Löffeli?

Löffeli verbindet leidenschaftliche Köche mit Geniessern. Auf der Plattform Löffeli können sich Kochbegeisterte ein Profil erstellen und ihre kulinarischen Kreationen verkaufen. Löffeli dient hierbei lediglich als Vermittlerplattform und kümmert sich um die Zahlungsabwicklung. Köche entscheiden hierbei alles selber: Was sie kochen, wieviel Vorlaufszeit sie benötigen, welchen Preis sie als angemessen empfinden, ob sie einmal oder regelmässig Menüs anbieten, und so weiter.

 

FAQ

Köche

Was sind die Voraussetzungen, um mich bei Löffeli als Koch registrieren zu können?

Du kochst leidenschaftlich. Punkt. Wenn du dann noch häufig Rückmeldungen aus deinem Umfeld kriegst, dass dein Essen so lecker ist, dann gibt es nur noch Ausreden, um NICHT als Löffeli Koch durchzustarten.

Was kann ich auf Löffeli verkaufen?

Du machst eine super Züpfe oder gleich einen vollständigen Brunch? Dann erstelle einen Eintrag! Deine Bolognese ist fantastisch oder dein Braten mit Kartoffelstock wird jeweils von deinen Bekochten beinahe inhaliert? Dann bist du der neue Löffelistar mit deinen Menüs! Solange es sich im Lebensmittelgesetz befindet, kannst du es verkaufen.

In welcher Verpackung soll ich das Essen anrichten?

Wir empfehlen in Einwegverpackungen. Hierbei gibt es bereits relativ umweltfreundliche Alternativen. Gerne lassen wir dir eine umfangreiche Starterbox für den Preis von CHF 25.- + Spesen zukommen. Kontaktiere uns hierfür via Kontaktformular.

Können mir Kunden das Geld auch bar ausbezahlen?

Online zu bezahlen ist heutzutage für beinahe alle eine Selbstverständlichkeit. So kommt es, dass die Kunden auch das Essen im Voraus per gewünschtem Zahlungsanbieter abwickeln, ohne in die unangenehme Situation zu kommen, das Geld nicht oder nicht passend bei Essensauslieferung bereit zu haben. Durch online Zahlung können wir sicherstellen, dass du an dein Geld kommst. Und hierfür benötigen wir deine IBAN, damit wir dir deine Verdienste überweisen können.

Wie erfolgt die Bezahlung?

Die Kunden bezahlen alle online mit Kreditkarte oder PayPal. Wir überweisen dir dann einmal wöchentlich dein Guthaben auf das von dir im Profil hinterlegte Bankkonto aus.

Ist es möglich mein Profil temporär auf „inaktiv“ zu setzen, weil ich z.B. im Urlaub bin?

Wenn du keine Menüs online hast, wird dein Profil auch nicht angezeigt. Du brauchst also überhaupt nichts zu unternehmen.

Kann ich eine Bestellung annullieren, wenn ich an diesem Tag nicht kochen kann?

Nun, es kann zu Situationen kommen, dass eine Bestellung annulliert werden muss. Du verstehst sicherlich, dass dies unangenehm für alle Beteiligten ist. Versuche deshalb, früh genug zu reagieren, um deine Kunden nicht zu verprellen. Selbstverständlich wird der Gesamtpreis dem Kunden zurückerstattet.

Wie kann ich mein Profil attraktiv gestalten?

Wähle ein sympathisches, authentisches Portraitbild von dir. Lasse etwas von dir wissen und teile im Profil mit, weshalb du auf der Plattform mitmachst, was dir wichtig beim Kochen ist und was dich auszeichnet.

Ist es möglich, mit dem Kunden zu kommunizieren, nachdem seine Bestellung eingegangen ist?

Ja, du kriegst seine Kontaktangaben.

Bekomme ich Unterstützung von Löffeli, wenn ich Probleme mit einem Kunden habe?

Wir versuchen zu vermitteln und sind für die Köche wie auch für die Kunden da. Bitte kontaktiere uns umgehend, wenn etwas nicht reibungslos abläuft.

Was kostet es, mich auf Löffeli zu registrieren?

Nichts. Nada. Niente. Weiter kannst du so viele Menüs erfassen wie du willst. Erst ab einer Bestellung bezahlst du eine Provision von 20%. Wenn du nichts verkaufst, bezahlst du auch nichts.

Darf ich mich als Restaurant bei Löffeli registrieren?

Ja, du kannst dich registrieren. Grundsätzlich ist der Gedanke von Löffeli, dass der Koch in den Vordergrund gestellt wird. Der Koch deines Restaurants darf sich gerne als natürliche Person mit seinem Namen registrieren.

Wieviel Zeit muss ich investieren als Löffeli Koch?

Das ist völlig von dir abhängig. Ob du einmal es ausprobieren willst oder dir gleich regelmässig etwas dazuverdienen, ist deine Entscheidung.

Wie kommt das Essen von mir zum Kunden?

Derzeit sind nur Lieferungen möglich. Du entscheidest aber, welche Gemeinden du belieferst. Wenn du nicht mobil bist, dann empfiehlt es sich, nur in der Nachbarschaft bzw. in deiner Gemeinde deine Menüs anzubieten.

Kann ich den Preis meiner Kreationen selber festlegen und wenn ja wie soll ich den Preis berechnen?

Ja, selbstverständlich. Es gibt unzählige Wege nach Rom und so auch zur perfekten Preiskalkulation. Die Luftlinie hierbei, die auch in der Gastronomie üblicherweise angewendet wird, ist den Einkaufspreis für die Menüzutaten mal 3 zu rechnen. Am Ende des Tages ist dies alles unwichtig und du sagst, was du für einen fairen Preis für dein Menü empfindest.

Wie weiss ich, ob ich hygienisch genug die Menüs zubereite?

Auf der Startseite findest du ein Video, welches dir als Leitfaden dient. Wenn du dann regelmässig deine Hände wäschst, deinen Arbeitsplatz rein hältst, nur frische Lebensmittel zur Zubereitung verwendest und Kreuzkontamination vermeidest (indem du beispielsweise das Messer, mit der du die Verpackung des Fleisches geöffnet hast, mit Seife wäschst, bevor du damit das Fleisch schneidest, verschiedene Schneidebretter verwendest, etc.), sollte nichts mehr schief gehen. Koche ausserdem nur, wenn du dich gesund fühlst.

Ich bin als Koch registriert, aber es zeigt mein Profil nicht an.

Wir listen nur Köche, die aktive Menüs auf der Plattform haben. Lade ein neues Menü hoch und schwupps… bist du wieder zurück!

Was muss ich deklarieren?

Die Herkunft von Fleisch muss in der Schweiz auf Nachfrage deklariert werden. Wir empfehlen, dieses proaktiv beim Menü erfassen zu erwähnen. Um Unsicherheiten zu vermeiden, empfehlen wir das Aufbewahren von Fleischverpackungsetiketten bis 48 Stunden nach Auslieferung.

Wie gewinne ich viele Kunden?

Wenn du ein sympathisches Profilbild von dir hochgeladen hast und regelmässig Menüs anbietest, werden Kunden auf dich aufmerksam und werden bei dir bestellen. Durch gute Ratings gewinnen auch andere potenzielle Kunden Vertrauen in dich und die Chance, mehr Bestellungen zu erhalten, verbessern sich schnell.

Wie bin ich rechtlich abgesichert?

Gerade am Anfang werden deine Umsätze vermutlich noch gering ausfallen, so dass dies unter Freizeitbeschäftigung fällt und von deiner Haftpflicht abgedeckt ist. Wenn du dann schon grössere Umsätze erzielst, empfehlen wir dir dich mit deiner Haftpflichtversicherung in Verbindung zu setzen.

Kunden

Köche

1. Was ist der Unterschied von Löffeli zu anderen Essensbestellplattformen?

Der offensichtlichste Unterschied ist, dass du als Kunde Selbstgekochtes bestellen kannst. Das Angebot ist dabei so vielfältig wie deine Nachbarschaft. Anstatt das übliche Verdächtige und oft industriell vorgefertigte – wie Pizza und Kebab – zu bestellen, kannst du dich endlich mit selbst Gekochtem ernähren – ohne selber kochen zu müssen. Weiter weisst du, wer dein Essen zubereitet hat. Ein Gesicht dahinter schafft Vertrauen und Authentizität!

3. Weshalb kann ich nicht bar bezahlen?

Um den reibungslosen Ablauf sicher zu stellen und um die Köche zu schützen, haben wir uns für reine online Zahlungsgabwicklung entschieden. Wir hatten jedoch schon den Fall, dass jemand unbedingt das Angebot ausprobieren wollte und in der Nähe von Löffelis Zuhause an der Dorfhaldenstrasse 5 in Hergiswil wohnte und Probleme mit seiner Kreditkarte hatte. Dann haben wir uns auf Barzahlung bei Löffeli Zuhause geeinigt.

5. Wie kann ich ein Rating erfassen?

Um die Authentizität eines Ratings überprüfen zu können, können nur eingeloggte User eine Bewertung beim Kochprofil hinterlassen. Die Registrierung geht blitzschnell und vereinfacht dir auch in Zukunft den Bestellprozess.

2. Wie stellt ihr die Hygiene bei den Köchen sicher?

Glaubt uns – die Köche beschäftigen sich mehr mit dieser Frage als die Kunden! Wir informieren die Köche, welche gesetzlichen Auflagen existieren und was wir zusätzlich empfehlen. Das Ratingsystem ist hierfür ein essentielles Instrument – Qualität schmeckt man – und fehlende ebenso. Dies spornt die Köche zusätzlich an, die Zubereitung so hygienisch wie irgendwie möglich zu gestalten. Wir wollen diesem Punkt insbesondere Achtung tragen und werden bald sogar Schulungswebinare hierfür anbieten.

4. Weshalb muss ich bei manchen Köchen so lange im Voraus bestellen?

Damit die Köche die Lebensmittel frisch einkaufen und zubereiten können, benötigen sie eine gewisse Vorlaufszeit. Dadurch können auch Lebensmittelabfälle erheblich reduziert werden, was in der Gastronomie ein erhebliches Problem darstellt.